Warum eine neue Dichtung?
Heizkosten sparen
Zugluft aufspüren
Die richtige Dichtung finden
Die Dichtung einbauen
Einbau-Tipps und Pflege
Probleme, Lösungen
Technische Details
Blower-Door-Test

Zugluft? Wenn es zieht, Dollex!

Die Dichtung einbauen – Anleitung

Einbau einer Flügelfalzdichtung

Flügelfalzdichtung B5 Querschnitt

 

Einbau einer Flügelfalz-Dichtung in ein Holzfenster

1. Beginne oben in der Mitte. 2. Drücke den Anker der Dichtung Stück für Stück in die dafür vorgesehene Nut im Fensterflügel. 3. An der Ecke des Flügels gibst du etwa 5-6 mm zu. Schneide den Anker bis an den Dichtungs-Körper ein und schneide nun von beiden Seiten einen Keil von je 45°aus dem Profil, so dass sich jetzt ein Winkel von 90° ergibt (Grafik Abb. B+C). 4 – 6. Dann legst du die Dichtung um die Ecke und drückst sie in die Nut (Grafik Abb. D und E). 7. Weiter nach und nach das Profil in die Nut drücken bis zur nächsten Fensterecke. 8. Dort wiederholst du Schritt 3 – 7 und verfährst weiter bis du wieder am Ausgangspunkt angekommen bist. 9. Die Enden stoßen sanft aufeinander und werden nicht verklebt.

In älteren Holzfenstern und Holztüren findest du sehr oft eine Flügelfalz-Dichtung. Es gibt verschiedene Größen und Formen. Die Abbildung oben zeigt ein Modell mit einer Hohlkammer, einem typischen Querschnitt, der für ältere Elemente optimiert wurde, um auch stärkere Verwerfungen aufzufangen. Wie der Name schon sagt, wird sie im Falz des Fensterflügel oder des Türflügels in eine Nut versenkt. Unser Modell auf der Abbildung hat einen Ausreißsteg unterhalb der Hohlkammer. Diesen kannst du bei Bedarf entfernen, falls der Anpressdruck dir an irgendeiner Stelle zu hoch erscheint. Das könnte beispielsweise in der Nähe des Schließblechs sein. Die Dichtung soll weder gedehnt noch gestaucht werden. Das gilt für jede Dichtung.

Es zieht durch alle Ritzen- Zeit abzudichten

Andere Dichtungsmodelle

können je nach Form, in den Ecken Stoß auf Stoß aufeinandertreffen. Auf Gehrung schneiden geht in der Regel nicht. Die Enden werden nicht in den Ecken miteinander verklebt. Sie sollen sanft aufeinander stoßen. Für Fenster, Türen und Zargen ohne Nut gibt es „DollexFix“ hochwertige Langzeit Klebedichtungen!